Wandergenuss im Meranerland

Die Natur in vollen Zügen genießen

Wandern in Tscherms & Umgebung

Tscherms ist das ideale Ziel für einen Wanderurlaub. Lassen Sie sich von der Schönheit der alpinen Landschaft überraschen: das stetige Wechselspiel zwischen Tälern und Bergen, ein mildes Klima und viel Sonne, traditionelle Almen und blühende Wiesen, ein Naturparadies mit einem unerschöpflichen Angebot an Freizeitmöglichkeiten!

für weitere Infos klicken Sie hier >>

Wandern im Meraner Land

Entdecken Sie die Vielfalt der sanften Panoramawege und abenteuerlichen Gebirgsrouten sowie Steige im nahen Gebirge beim Wandern in Meran und Umgebung. Ein besonderes Erlebnis im Gebirge ist der Meraner Höhenweg, der den Naturpark Texelgruppe umrundet. Dort warten unvergessliche Eindrücke, eine einzigartige Hochgebirgslandschaft, aber auch urige Berghütten mit herzhaften Gerichten. Zurück ins Tal geht es bei Bedarf auch mit der Seilbahn.

Über Berg und Tal...

Für entspannte und weniger sportlich ambitionierte Wanderer empfehlen sich zahlreiche Wald-, Wiesen- und Forstwege im Tal und im Mittelgebirge. Eine Wanderung wert sind hier die vielen Natur- und Kulturwanderpfade, aber auch die malerischen Promenaden entlang der historischen Wasserläufe, Waalwege genannt.

Wer entspannt wandern will und seine Kinder mitnehmen möchte, sollte unbedingt das Familienwandergebiet auf dem Vigiljoch besuchen. In nur 7 Minuten gelangt man von der Seilbahn Lana auf den autofreien Berg mit seinen Wanderwegen und Lärchenwäldern. Auch für den Fall, dass Sie der Regen überrascht, gibt es vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Lana und seine umliegenden Ortschaften besitzen Museen und Labyrinthgärten und Buschenschänken mit Streichelzoo oder „Indianer Reservaten".

 

 

Video Impressionen
Sommer Eindrücke vom Meraner Land und der Umgebung

Hütten und Almen

Die Südtiroler Bergwelt bedeutet nicht nur Genuss für das Auge und sportliche Ertüchtigung, viele Menschen wollen nach getaner "Arbeit" die Landschaft auch bei einem Mittagstisch genießen. Wichtig ist daher nicht nur der Betrieb von Gastwirtschaften auf den Almen, sondern auch die Qualität. Eine „Marende" auf einer Alm bei Hof-eigenem Käse und Speck oder hausgemachtem Strudel ist wohl eine der besten Arten, Pause zu machen.

Sie benutzen einen alten Browser, es kann zu Darstellungsproblemem kommen und Sie sehen eventuell nicht alle Inhalte. Informationen zur Aktualisierung des Browsers erhalten sie hier: browsehappy.com.